Heft 02 / 2017 

Wissenschaftliche Kurzberichte, Tierbeschreibungen und Pflegeerfahrungen im Lexikon.          

In der Rubrik Neuimporte aus aller Welt stellen wir wieder Besonderheiten vor.
         
Riffumzug ohne Probleme: Ein bevorstehender Wohnungswechsel mit einem Riffaquarium ist keine leichte Sache. Schon im Vorfeld muss man eine Menge berücksichtigen. Dieser Artikel gibt eine Hilfestellung, was alles zu tun ist und wie man es problemlos umsetzt.          

Ungeschlechtliche Vermehrung bei Steinkorallen: Im Meerwasseraquarium haben wir es meist mit dieser Art der Vermehrung zu tun. Dr. Wolfgang Loch gibt Einblicke in diesen faszinierenden Vorgang.          

Potters Zwergkaiserfisch: Ina Fische hat diese Fische gepflegt und hat einen spannenden Beobachtungsbericht für uns zusammengestellt. Taugen die Fische für das Korallenriffaquarium?          
Enchyträen für Problemfische: Diese zappelnden Würmchen verleiten fast jeden Fisch zum Zuschnappen. Wer möchte, kann sie sogar züchten. Eine Kurzanleitung im Heft.          

Temperatur und Toleranz: Meerestiere sind an bestimmte Temperaturen angepasst. Welche Bedeutung hat das für uns Meerwasseraquarianer, wenn sich diese ober- oder unterhalb des Optimums befinden?          
Erfahrungen mit dem Wimpelfisch Heniochus acuminatus: Daniel Heerz hat diese Fische gepflegt und beurteilt ihre Tauglichkeit für das Korallenriffaquarium.          

Borstenwürmer die Korallengewebe fressen: Paul-Gerhard Rohleder hat einen Borstenwurm entdeckt, der manchen Steinkorallen schnell den Garaus machen kann. Wie man ihn bekämpft, schildert er ausführlich in diesem Heft.          
Zwei schöne Stonogobiops-Grundeln: Grundeln sind immer faszinierende Tiere für das Mee-resaquarium. Zwei kleine, farblich interessante Vertreter, die auch in Nanobecken passen, stellt Roland Schreiber vor. Mit welchen Krebspartnern lassen sie sich am besten pflegen?          

Einsteigerpraxis: Aufstellen und Einrichten eines Korallenriffaquariums. Aufbau der Dekoration, Prüfung der verwendeten Materialien, Einbau der Technik, Befüllung mit Salzwasser und Behandlung des Bodengrundes.